DIE GROSSE DRAU

Die Grosse Drau ist ein ansehnlicher Fluß mit erlen- und brombeerbestandenen Uferböschungen bis zu 40 Meter Breite und relativ hoher Fließgeschwindigkeit. Eingelagerte Felsblöcke und Buhnenköpfe unterbrechen die Strömung häufig und bieten Salmoniden optimale Lebensbedingungen.

DIE GROSSE DRAU

DIE KLEINE DRAU

Die Kleine Drau im Pustertal ist vom Gletscherwasser nicht betroffen und das ganze Jahr über befischbar. Der Fluß weist eine durchschnittliche Breite von 15 Metern auf und hat schnell fließendes Wasser, das aber immer wieder von großen Felsblöcken, tiefen Gumpen und Rückströmungen unterbrochen wird.

DIE KLEINE DRAU

VILLGRATENBACH

Der Villgratenbach ist der stärkste Zufluss der Kleinen Drau. Er entspringt weit oben im Villgratental, ein typisches Osttiroler Bergtal. Mit der ursprünglichen Natur als Umgebung, ist die Fischerei dort ein besonderes Erlebnis.

VILLGRATENBACH